Warum zur Ernährungsberaterin?

Die Frage scheint bei der grossen Informationsdichte, die uns Internet und Bücher bieten durchaus berechtigt und vielen Menschen bieten diese Medien einen guten Anstoss zur Veränderung ihrer Essgewohnheiten.

Dabei kann aber genau diese grosse Flut an Informationen sehr verunsichern. Heute liest man dies, morgen das, und übermorgen ist sowieso wieder alles anders. Medien und Entwickler von neuen Ernährungs- und Fitnesstrends leben genau von dieser dauernden Neuerfindung der "richtigen" Verhaltensweisen und vertreten diese dann vehement - bis zur nächsten Trendwende.

 

Ich erlebe in meinem Beratungsalltag oft eine grosse Verunsicherung. Darf ich Brot essen? Schaden mir tierische Fette? Sind Kohlenhydrate schlecht? Ich habe gehört, dass Rohkost viel gesünder ist als Gekochtes - was stimmt nun? Muss ich fettarm oder kohlenhydratarm essen? Das sind sehr häufige Fragen aus meinen Beratungen, auf die ich selten für jeden Klienten die gleiche Antwort gebe. So individuell, wie jeder Mensch in seinem Wesen ist, so individuell gestaltet sich auch eine Ernährungsumstellung. Anhand vom ersten Gespräch, bei dem du mir Informationen zu Ihrem Ess- und Bewegungsverhalten geben kannst, bei dem ich dich aber auch als Mensch wahrnehme (z.B. deine Konstitution, Gesichtsmerkmale und dein allgemeines Naturell), können wir gemeinsam herausfinden, wo dein Potenzial liegt um dein ganz persönliches Ziel zu erreichen.

 

Ausserdem kannst du auf meiner Webseite erkennen, dass immer mehr Menschen zu mir kommen, die ihr tägliches Essen nicht mehr strukturieren können und darunter leiden, dass sie sich "nicht im Griff haben". Stress und andere schwierige Situationen bringen sie ungewollt zum Essen und langfristig ins Übergewicht oder einen ständigen Druck ihr Essen zu kontrollieren. Hier zu einem gesunden Essverhalten zurück zu finden ist alleine eine sehr grosse Herausforderung. Ich helfe dir hier zu einer besseren Struktur zurückzukehren und mit Stress etc. besser umgehen zu lernen bzw. auch konkret dein Leben anders zu sortieren.

 

"Machen wir mal wieder eine Standortanalyse?" Damit kommt eine langjährige Kundin ungefähr einmal im Jahr zu mir, wenn sie an ihrem chaotischen Essverhalten merkt, dass sie sich in ihrem Leben mal wieder zu sehr fordert. Dank ihrem eigenen Lernprozess merkt sie es heute zum Glück immer früher, so dass sie nicht mehr so tief in den Strudel hineingezogen wird wie früher. 

 

Egal aus welchem Grund du zu mir kommst: Mir ist es sehr wichtig, dich bestmöglich zu begleiten. Neben den Beratungsterminen bin ich für dich per E-Mail erreichbar. Fragen ergeben sich manchmal erst nach der Sitzung in der Umsetzung. Ich bin dafür auch nach der Beratung für dich erreichbar und gebe dir so die Möglichkeit maximal zu profitieren. 

 

Das Projekt Ernährungsberatung hat sich für mich zu einer Herzensangelegenheit entwickelt und so freut es mich, wenn ich auch dich über eine gewisse Zeit begleiten darf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0